Ich bin Admin, ich bin ein Gott! - So bitte nicht, 7!

  • Und jetzt ehrlich: Denkt Ihr ein Checker oder wer auch immer ändert das, weil ein anonymer CS-Spieler ihn deshalb so angeht?

    Ist das der richtige Weg? Oder der einfachste um seinen Frust loszuwerden und am wenigsten Verantwortung zu tragen?


    Der Inhalt des Chatverlaufs benötigt absolut gar keinen Kontext. So etwas gehört selbst wenn du vom selben Mitspieler 100x TK hintereinander kassierst oder der andere dich beschimpft nicht hier her. Wer mit einsteigt, hängt mit - Ende - Aus

    Das gehört zu CS dazu? Ich spiele seit... 16 Jahren? CS und bin da anderer Meinung. Und wenn es dazugehört, dann nicht auf diesem Server. Dieser Server dient nämlich um zusammen Spass zu haben.


    Soll ich noch die älteren Logs und Beschwerden raussuchen?


    Wir sind hier, das nehme ich an, alles erwachsene Menschen die mit beiden Beinen im Leben stehen. Mit denen man auch subjektiv und ruhig über alles reden kann und auch Fehler verzeihen können.

    Es sind Wege geschaffen worden um möglichst einfach mit den BHQ Membern in Kontakt zu treten und die meisten halten sich dran. Ich bekomme ja von verschiedenen regelmässig PNs oder Nachrichten Ingame über @ im Teamsay wenn etwas nicht in Ordnung ist. Wir sind auf Mithilfe der Spieler angewiesen, aber Unruhestifter sind da alles andere als hilfreich. Sie verzerren das Bild und verhindern gezieltes Durchgreiffen - Schlussendlich landen wir beim Kollateralschaden. Genau dann trifft es zum Teil auch die Falschen.


    Wir durchforsten regelmässig die gesamten Chatlogs, grösstenteils wegen der anhaltenden Situation mit antisemitischen Äusserungen und Nicknames. Da fallen gewisse Namen halt auch wegen Beleidigungen auf - diese werden dann beobachtet oder direkt verwarnt.


  • Sorry, Bomberman! So war das nicht gedacht...


    Falls es noch eine Nachbesprechung des Vorfalls und des Bans gibt:

    Ich habe Dich immer nur als korrekten und angenehmen Spieler auf dem Server erlebt.


    Wem das genau so geht, der kann ja hier liken.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Chrizy Horse ()

  • Deine Entscheidung respektiere ich. Kann sie aber nicht zu 100% nachvollziehen. Vorgewarnt wurde ich nicht.


    Antisemitische/rassistische Äußerungen sind falsch und total unangebracht. Warum steht das hier überhaupt ? (schlechtes Beispiel)


    Back to Basic:

    Es ist aus dem Kontext gegriffen.

    Auf meiner Seite stehen die Sätze und Äußerungen auf Seite 1, auf was habe ich da reagiert Frag ich dich. Wenn dich jemand angreift, dann verteidigst du dich, richtig ? Und das habe ich gemacht. Dazu stehe ich auch!

    Checker habe ich "angegriffen" - ihm ein Spiegel vorgehalten, geschrieben das er ein Lappen ist. Ich würde es wieder tun. Bei dem bekomme ich tourette.


    War nett mit euch zu daddeln (außer Checker no.2000), man sieht sich :-)


    Over and out.

  • Wieso soll ich mich auf diese Weise gegen anonyme nonames verteidigen? Hab ich es nötig mich auf ihr Niveau zu begeben?


    Eher nein... Hatte ich nie nötig, werde ich auch nie. Auch nicht die Jahre welche ich nur Spieler hier war.


    Einfach auf Durchzug und gut ist ;-)

  • Ja, solange wir noch nicht von KIs ersetzt wurden, sind wir aber halt Menschen und manchmal leider auch menschlich.


    Sandro Wagner wird auch nur von denjenigen gehasst, die den Fußball nie geliebt haben.

    Aber am Ende des Tages beschweren sich die Hater darüber, dass es keine echten Typen mehr im Fußball gibt.

  • Chrizy Horse entbannt - Grund habe ich dir geschrieben per PN

    Atomic Bomberman - Ban 3 Tage


    Beleidigungen jeglicher Art und unabhängig der Umstände werden nicht toleriert. Ich rede hier nicht von Lappen o.ä.

    Einmischen und provozieren bei Admin-Entscheidungen sollte vermieden werden. Wenn, dann subjektiv über das Ticketsystem.

    Das "fachmännische" Einschätzen der Leistungen vom Adminteam inkl.


    Letzter Hinweis, nächstes mal gibt es keine Diskussionsbasis.


    Viel Spass

  • Na toll! Jetzt hatte ich BHQ schon soweit, dass Bomberman Permban kriegt und dann das! :-) :-) :-)


    Nein, im Ernst. Danke aNi, und Danke 7!

    Und danke an den Likern wie Commander, Gerd, Phosphat sowie Saby und Radfahrer für Ihre Beiträge.

    Ich denke, insgesamt ist das ein (weiteres) gutes Zeichen für die BHQ-Community.


    Mein Beitrag und der Titel sind rückblickend auch etwas polemisch geraten. War sicher auch etwas im Affekt.

    Werde mich beim nächsten Mal um eine von vornherein entspanntere Diskussion und Nachfrage bemühen.


    Am Ende des Tages wollen wir doch alle nur eins: uns gegenseitig in Freundschaft und Frieden auf dem Server erschießen! Amen!

  • matjes : Und Dir auch vielen Dank, dass Du Dich für mich eingesetzt hast!

    Ich schulde Dir einen freigelassenen Fuchs!! :-)

  • Nun, werte Kameraden und Spiel-Kollegen.


    Ich sehe mich auch in einer Position, mich in diesem Thread zu äußern. Der atomare Bombermann ist nach anfänglicher Distanz sicherlich einer meiner angenehmsten Server-Genossen. Seine Anwesenheit erfreut einen. Daher ist es aus meiner Perspektive positiv zu beurteilen, dass er wieder spielen können wird. Ich begrüße diese Entscheidung und auch die Nachsicht des Teams von BHQ.



    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



    Nun möchte ich den Übergang zu einem anderen Spieler wagen. Auf dem Server habe ich es bereits per Voice-Chat kurz angekündigt, dass ich mich hierzu "an anderer Stelle" melden würde. Was ich mit diesem Beitrag tun möchte.



    Es geht um einen permanenten Bann, den Ricy heute gegenüber dem Spieler SpYs ausgesprochen hat.

    Dieser Bann erfolgte laut AMXBans um 21.09. Aus dem gameme-Chatverlauf geht eine minimal andere, spätere Uhrzeit hervor, wonach der Bann rund zwei Minuten später erfolgt sein müsste. Dies als Erklärung wieso es im Folgenden zu vermeintlichen Fehlern bei der Uhrzeit kommt.


    "Grund: Kindergarten `? Checkt Server Regeln !" heißt es im entsprechenden Eintrag in AMXBans



    Zur Tatsache: Spieler SpYs würdigte nach Ansicht der Admins die Serverregeln nicht ausreichend. Er spielte wohl zu defensiv, erhielt dafür beispielsweise als CT bei einem zu späten Defuse-Versuch einige Slaps und wurde zuvor auch ermahnt.

    Ich glaube, zur folgenden Diskussion hat die Tatsache geführt, dass Spieler SpYs nach einer gewissen Zeit noch mit einer AWP im Umkreis der T-Base stand. Ihm wurde, soweit ich mich recht erinnere - falls ich etwas falsch wiedergebe, bitte ich ausdrücklich um Klarstellung - Basecamping vorgeworfen.


    Es folgte folgender Chatverlauf, der dem Bann unmittelbar vorausging:



    15. Aug 2018 21:10:22 SpYs: was soll der scheiss kindische admins

    15. Aug 2018 21:10:29 SpYs: ich bin dahin gelaufen und dann kamst du

    15. Aug 2018 21:10:34 TeamBHQ.Ricy: LAss das campen sonst gibts kind !

    15. Aug 2018 21:10:48 SpYs: wenn das campen ist dann hast ne ahnung

    -An dieser Stelle erfolgte der Bann-

    Daraufhin habe ich mich per Voice kurz dazu geäußert. Dass ich es nicht ganz in Ordnung fände, was gerade passiert ist.
    Es folgte, so muss ich es vermuten, diese Nachricht von Ricy als Antwort auf meine Aussage.

    15. Aug 2018 21:11:56 44DeutschlandTeamBHQ.Ricy interessiert wen ?

    Ich meine, Spieler lick it hat sich meiner Meinung in einer Aussage per Voice ebenso kurz angeschlossen. Ihn möchte ich allerdings nicht mit hineinziehen, da ich nicht zu 100% bestätigen kann, dass sich seine Aussage auf den Bann bezogen hat. Sollte er sich zu Wort melden wollen, wäre ich sehr dankbar.




    Was möchte ich nun sagen?

    Dass ich den Bann und besonders die Begründung für unangebracht halte. Und übertrieben. Jedenfalls in dieser Schnelligkeit in diesem Rahmen. Und ich denke, Ricy hat sich situationsbedingt nicht korrekt verhalten.

    Eine gewisse Auslegungssache beim Thema "Basecamping" sei mal dahingestellt. Diese gibt es zweifelsfrei. Sie variiert von Admin zu Admin und ebenso in der Ahndung derselbigen.

    Gegen einen Spieler, der eine beachtliche Zeit auf dem Server verbracht hat und sich in überwiegendem Maß völlig in Ordnung verhalten hat, allerdings sofort einen permanenten Bann auszusprechen, halte ich für maßlos.


    1. Laut AMXBans ist klar ersichtlich, dass der SpYs zwar bereits vorher einen Bann erhalten hatte, dieser aber auf einer anderen Tatsache ("Flamer, check deine CFG endlich -> Net Settings") beruhte. Nebenbei: Eine kurze und ausdrücklich(!) nicht ausführliche Suche zeigt vor dem ersten Bann keine, jedenfalls aus meiner persönlichen Sicht einen Bann rechtfertigende, beleidigende Aussage.

    Es ist falsch, einen Spieler beim (offiziell) ersten festgestellten Vergehen, direkt mit einem permanenten Bann zu bestrafen.



    2. Direkt einen permanenten Bann auszusprechen, entspricht nicht den Regeln, die ich von BHQ kennengelernt habe. Es ist üblich, Spieler zu verwarnen, zu kicken, mit einem dreistündigen, eintägigen oder dreitägigen Bann zu bestrafen. Und, sollte sich nach wie vor keine Besserung eingestellt haben, steht aus meiner Sicht auch einem permanenten Bann nichts mehr im Weg.

    Es ist festzustellen, dass keine Ermahnung in einem ausreichenden Rahmen vor dem permanenten Bann erfolgte, die einen Hinweis auf das falsche Verhalten (Basecamping) darstellte. Der Spieler hatte zwischen einer ersten Ermahnung keine Zeit, Besserung zu zeigen.



    3. Die Konsequenz in ähnlichen Bann-Fragen ist nicht ersichtlich.

    Es gibt viele Vertreter dieses Spielstils. Auch gibt es "Stammspieler", die häufiger und bedeutend exzessiver eine zumindest grenzwertige Spielweise an den Tag legen, die absolut vergleichbar mit der oben genannten Situation ist, sie teilweise noch überschreitet.
    Idealerweise müsste bei allen Spielern nach gleichem zu Grunde liegenden Regelwerk verfahren werden.
    Den Admins muss allerdings ein gewisser Ermessensspielraum im Rahmen ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit eingeräumt werden. Was mich zu 4. bringt



    4. Ein gewisser Ermessensspielraum ist bei Entscheidungen der Admins notwendig. Allerdings darf dieser nicht von Emotionen beliebig ausgedehnt oder vermindert werden. Wird er in den meisten Fällen auch nicht. In diesem Fall war es aber meines Erachtens nach anders.

    Auf die letzte Nachricht von SpYs folgte von Ricy - entweder per Admin-Chat oder als Bann-Grund - die Nachricht: "Und ob ich das kann..." (alternativ: "Und ob ich das habe..." - sinngemäß entspricht es der Aussage. Zu 100% kann ich sie nicht wiedergeben. Aber ich denke, dass mir die Richtigkeit von den Betroffenen bestätigt wird.

    Und diese Aussage muss sich anhand ihrer Emotionalität messen lassen, befinden wir uns doch im Rahmen einer grundsätzlich objektiv zu treffenden Entscheidung. Und hier schwingt, ob gewollt oder nicht, ein gewisses Maß an Emotionen mit. Ein Maß, das in Anbetracht der Abfolge der Geschehnisse vermutlich mitentscheidend zum Bann beigetragen hat.

    In dieser Situation sollte der Admin als Vorbild agieren und nicht gleich die größte Keule schwingen, die ihm zur Verfügung steht.




    Ich denke, ein kurzer Bann für einige Tage hätte der Situation absolut Genüge getan und dem Spieler die Möglichkeit gegeben, sein Verhalten zu reflektieren. Der permanente Bann resultierte womöglich aus der angespannten Situation. Und sollte meines Erachtens nach aufgehoben werden.





    Herzliche Grüße

    hollie

  • Dann rollen wir das Thema mal auf, wobei das eigentliche Thema ja bereits geklärt war.

    Aus dem Urlaub war es ein Vergnügen gewesen den einen oder anderen Shitstorm zu verfolgen.


    Gut, es hatte sich schneller geklärt als gedacht aber man war wieder nachgiebig. Nicht verkehrt in der Situation.

    Zu dem Rest des langen ewigen Post.


    Diskussionen sind der Hammer, darüber hinaus gibt es kaum besseres.

    Was mich eher wundert, was manche Spieler/ User/ Menschen sich teilweise raus nehmen ?


    1. Ich lese hier nur Einmischungen in Ban Themen was nur den Betreffenden und den Team was angeht
    2. Hier kommen Spieler/ User/ Menschen daher die uns was von Handlungen und Konsequenzen erzählen wollen
    3. Hier sind Spieler/ User/ Menschen die sich in irgendwelchen Positionen berufen fühlen
    4. Beschwerden über zu lange Bantimes und Admin Willkür
    5. Kritisierungen auf Wasserbasis
    6. Spieler/ User/ Menschen die jedes Verhalten abseits UNSERER Serverregeln befürworten und missachten


    Mich persönlich juckt es wenig, der Grund dafür ist relativ simpel.

    Wir sind BHQ seit über 10 Jahren, wir sind er komischer Haufen mit unseren Regeln, wem es nicht passt der soll gehen.

    Wer bleibt und spielt muss sich an die Regeln halten, wer die Grenzen ausprobieren will, kann das machen und wir die Konsequenz erfahren (Wenn nötig)


    Mich interessiert es nicht ob die Bans wie in einem Gerichtsurteil auseinander genommen werden, mich interessiert es noch weniger ob ein Hollie den Ban an Spy nicht versteht.

    Mir war völlig unklar Hollie wie unüberlegt dieser Ban an Spy war der trotz meiner Emotionen jedoch in der Datenbank steht !


    Was ist mit euch, habt ihr Langeweile ? Dann geht zocken. Es wird der Tag kommen da könnt ihr uns erzählen was wir machen und wie wir es machen. Der Tag wird dann sein ? Wenn die Verträge gekündigt sind. Solch ein entgegenkommen kann man doch mal gut reden ?


    Da wir einem ja schlecht bei der scheixxe die man hier lesen muss.

    Diese ganzen Beschwerden über lange Bantime ect. , da denke ich nur zu gerne zurück. Spieler passt nicht zu uns oder keine Lust auf unsere Regeln, die übrigens mehrfach einsehbar sind ? Weg damit, soll woanders hingehen. Bei dem einen oder anderen wird es langsam Zeit den Sack zu schnüren !


    Jeder des Teams hat seinen Ermessensbereich und die Spieler gehören nicht dazu. So läuft das System und es lief bisher sehr gut und das beste daran, es wird sich nicht ändern.

    Warum ist diese einfache Handhabung so kompliziert ? Es sind nur die wenigen, nein besser, es sind immer die selben die für Stunk sorgen. Komischerweise schaffen es alle anderen bis auf dieser kleine Teil.

    Ich vergaß natürlich noch das der größere Teil sicherlich nichts dazu sagen wird da sich den BHQ Banhammer so dermaßen fürchten weil alle lockere Finger haben und mit dieser mächtigen virtuellen Macht einfach nicht zurecht kommen.


    Grundsätzlich gibt es Spielregeln, hier, da und überall. Wer damit nicht konform ist kann sie jederzeit nachlesen, wer sich darüber hinaus bewegen will. Viel Erfolg !

    Bewegt man sich mitten in den Regeln ist die Ausgangslage für alle gleich und somit ein Gleichgewicht für jeden.

    Ich gebe ein Letztes mal zu bedenken, das die Menschen hintern den Bildschirmen mindesten 3x6 sind oder 4x15 wie Shorty oder oder oder.


    Im Grunde ist das System einfach, an die Regeln halten, sich nicht in Themen einmischen die einen nichts angehen, provokative Chats kamen noch nie gut an bei uns.

    Die Parade des Tages Ban für Spy, alle Member des Teams wissen worauf es zurzeit ankommt und das wir etwas genauer hinsehen in Sachen Server Regeln.


    Und das ohne Kaffee !